Gleichmäßig beschleunigte Bewegung




Nur ein Feld freilassen. Dieses wird berechnet.


Strecke:
Beschleunigung:
Zeit:




Gleichmäßig beschleunigte Bewegung

Was ist eine gleichmäßig beschleunigte Bewegung?

Wie der Name schon sagt, ist das eine Bewegung, bei der die Beschleunigung konstant, also immer gleich ist. Das wirft natürlich erst einmal die Frage auf, was die Beschleunigung ist. Die Antwort lautet: Die Beschleunigung ist die Veränderung der Geschwindigkeit, oder mathematisch ausgedrückt: die Ableitung der Geschwindigkeit.

Wo kommen Beschleunigungen im alltäglichen Leben vor?

Rollt man mit dem Fahrrad einen Hang herunter, wird man schneller: Die Hangabtriebskraft beschleunigt. Hat der Hang überall die gleiche Steigung, so hätte man eine gleichförmig beschleunigte Bewegung, wenn es da nicht den Luftwiderstand gäbe. Sprich: Der einzige Grund, wieso man beim Berg-Herunterfahren nicht immer schneller wird, ist Luftwiderstand und Reibung.

Ein anderes Beispiel für eine Beschleunigung ist das Bremsen.

Übrigens: Die Kräfte, die man beim Autofahren spürt, kommen immer nur von der Beschleunigung (also vom Gas geben oder Bremsen)! Die Geschwindigkeit spürt man auf gerader Strecke gar nicht (es sei denn, man fährt durch ein Schlagloch oder die Straße ist uneben.)

Wie hängen gleichförmige Bewegung und gleichmäßig beschleunigte Bewegung zusammen?

Man kann eine gleichförmige Bewegung als gleichmäßig beschleunigte Bewegung mit Beschleunigung auffassen.